STARTSEITE INHALTSVERZEICHNIS

ALLE TAGEBÜCHER - ZUSAMMENFASSUNGEN




TAGEBUCH 2019


02. Januar 2019 Starke Verbräunungen der Blätter zeigen eine Verzola und alle Aglandaous. Ergebnis der bisherigen kleineren Fröste bei feuchter Witterung. Moufla, Maurino, Bianchera und Ascolana stehen erstaunlich gut da im Laub, Olivastra Seggianese erwartungsgemäß gut. Die Leccinos haben Blätter in ganz unterschiedlichem Zustand, der vitale große in wunderbarem, die beiden kleinen mit Vergilbungen.

Ich habe heute die ersten 7 Pflanzen eingepackt, den kleinen Leccino von 2008, die beiden Olivastra Seggianese von 2008, den großen Leccino (von 2012), eine Ascolana, eine Verzola und eine Moufla. "Objektive" Gründe fürs Einpacken gab es nicht in den Vorhersagen, aber ich traue den Wetterprognosen derzeit nicht, die sagen ja vor allem, dass nichts Sicheres gesagt werden kann, dass wir uns zwischen zwei Wetterfronten befinden und kleine Verschiebungen die Prognosen rasch kippen lassen können. Gestern Abend hat es im Weinberg nach Winter gerochen und heute hatte ich Zeit, es war trocken, die Sonne schien, also bot sich das Einpacken an. In Villeperdrix (Tanche) und Seggiano (Olivastra Seggianese) werden morgen früh -4 Grad erwartet, bei uns -1 Grad.

03. Januar 2019 Tja, die Wetterprognosen! Statt -1 wurden es bei uns heute morgen -3, in Villeperdrix statt -4 nur -2.

11. Januar 2019 Welch ein Wetter! Kein nennenswerter Frost bislang (und auch weiterhin bis 20. Januar nicht in Sicht), aber beständig Regen, Nieselregen, Schnee, Schneeniesel. Nach dem Sturm am Dienstag musste ich die drei größeren Hüllen wieder festzurren, sogar eine Stahlstange wurde aus dem Boden gezogen. Mittelfristig könnte der Olivenanbau bei uns statt am Frost an der beständigen Feuchtigkeit im Winterhalbjahr scheitern. Dagegen helfen zwar auch Vlieshüllen - aber die sind nur in windgeschützen Lagen eine Lösung. Und für den Erwerbsanbau sicherlich nicht zu machen.

15. Januar 2019 Auf weitere 10 Tage hinaus kein nennenswerter Frost zu erwarten. Ich habe heut trotzdem nochmal 6 Pflanzen eingepackt, es war gerade günstig, trocken, und ein bisschen freie Zeit - und irgendwann wird doch mal ein strengerer Frost kommen, oder? Eingepackt hab ich drei große: Bianchera, Ascolana, Verzola. Und drei kleine: Ascolana, Bouteillan, Maurino. Donnerstag kommt wohl ein weiterer heftiger Sturmwind. Schön wenigstens, das Stürme bei uns höchst selten mit tiefen Temperaturen verbunden sind. Allerdings muss man dann hinterher die Zeit finden, die Hüllen wieder festzuzurren.